MODX

MODX ist ein Open Source Content-Management-Framework das in der Erstellung einer Website alle Freiheiten lässt. Der Leitspruch "Creative Freedom" ist daher keine hohle Marketing-Phrase. MODX lässt sich schnell und einfach einrichten und erweitern. Neben vielen vorhandenen Erweiterungen die leicht einzubauen sind, können auch komplexere Anforderungen umgesetzt werden.

Creative Freedom

Creative Freedom bedeutet, das MODX keinerlei Hindernisse in der Umsetzung einer Website macht. MODX fügt nichts der Website hinzu, das man nicht möchte. Der Quellcode entspricht zu 100% dem, was vorgegeben wurde.

Flexibel und Erweiterbar

Mit MODX lässt sich im Prinzip jede Art von Website umsetzen. Einfache kleine Websites, große umfassende Websites, ein Shop, ein Blog, u. v. m. Hinzu kommt die einfache Erweiterbarkeit. Hier bietet das Kernsystem schon vielfältige Möglichkeiten um zusätzliche Inhalte zu erfassen und zu verarbeiten. Daneben gibt es einfach zu installierende Extras mit denen man z. B. Übersichtsseiten und Galerien schnell umsetzen kann.

Aber...

...ist MODX denn sicher?

Kein System ist sicher vor Hacker und Angriffen, auch MODX nicht. Allerdings war die Anzahl der Sicherheitslücken bei MODX in der Vergangenheit um ein vielfaches geringer als bei anderen Content-Systemen.

...wer nutzt MODX denn überhaupt?

MODX ist überall aber nicht aufdringlich. Da muss nichts stolz präsentiert werden. Und da die oben genannten Vorteile konsequent genutzt werden, sieht man einer MODX-Website oft nicht an das sie eine ist. Im Gegensatz zu vielen Websites anderer Systeme. Auch große Firmen setzten auf MODX wie: Coca-Cola, Fiat, Universal, Hyundai, John Deere, etc.

...MODX kennt keiner! Ist es überhaupt noch aktuell?

MODX gibt es schon 14 Jahre und ist damit schon lange am Markt. MODX wird ständig weiterentwickelt und hat eine sehr aktive Community, gerade auch in Deutschland und den Niederlanden.